Anrufungsauskunft: sichere Antworten auf Lohnsteuerfragen

Sie haben als Arbeitgeber spezielle Fragen zum Lohnsteuerabzug und keinen Ansprechpartner? Dann hilft das Finanzamt mit der kostenlosen Anrufungsauskunft. Was viele nicht wissen: Das Finanzamt ist gesetzlich verpflichtet, bei Fragen zur Lohnsteuer Auskünfte zu erteilen. Ihr Vorteil: Die Anrufungsauskunft gibt Ihnen als Arbeitgeber Sicherheit und befreit Sie von Ihrem Haftungsrisiko, wenn Sie der Auskunft folgen. Dieser Beitrag zeigt, wie Sie dieses Angebot richtig nutzen.

Weiterlesen

Sepa – Termine, Vorteile, Tipps

Für den Zahlungsverkehr mit Sepa wollen 32 Staaten Strukturen schaffen, um eine kostengünstige und schnelle Ausführung von Überweisungen auch über Grenzen hinweg zu gewährleisten. Deutschland stellt daraufhin das Zahlungsverfahren verbindlich zum 1. Februar 2014 um; nur Privatleute dürfen ihre alten Kontodaten noch bis zum Jahr 2016 für Inlandszahlungen verwenden. Viele Banken bieten das Sepa-Verfahren aber schon heute an – und diesen Vorteil sollten Unternehmer nutzen: Sepa soll den grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr einfacher, billiger und schneller machen.

Weiterlesen

Sozialversicherung und Lohnsteuer 2013: Das ist neu

Auch der Jahresbeginn 2013 ist wieder eine Herausforderung für die Lohnabrechner: Zum 1.1.2013 treten zahlreiche Änderungen im Sozialversicherungs- und Steuerrecht in Kraft. Die Minijob-Reform wurde doch noch rechtzeitig verabschiedet, die Beiträge zur Rentenversicherung sinken, die Beitragsbemessungsgrenzen und Sachbezugswerte steigen. Wir haben die wichtigsten Neuregelungen und ihre Bedeutung für Unternehmen zusammengestellt.

Weiterlesen

Minijob 2013: Das sind die neuen Regeln

2013 dürfen Minijobber bis zu 450 EUR im Monat verdienen. Neu ist auch der Eigenbeitrag zur Rentenversicherung für alle neuen Minijobber und für „alte“ Minijobber, deren Lohn nach dem 1.1.2013 auf mehr als 400 EUR erhöht wird. In beiden Fällen fällt der Eigenbeitrag nur weg, wenn der Minijobber einen schriftlichen Antrag bei Ihnen stellt. All das müssen Sie wissen, um Ihre Lohnabrechnung für Minijobber 2013 richtig zu machen.

Weiterlesen

Wie schreibe ich meinen Firmenwagen bestmöglich ab?

Haben Sie einen Firmenwagen gekauft und dem betrieblichen Anlagevermögen zugeordnet, stellt sich die Frage nach der bestmöglichen Abschreibung. Ist die 20-prozentige Sonderabschreibung möglich? Wie wirkt sich ein Investitionsabzugsbetrag aus den Vorjahren auf die Abschreibung des Firmenwagens aus? Welche Fehlerquellen gibt es? Auf diese Fragen erhalten Sie hier eine Antwort.

Die Ermittlung der Abschreibung des Firmenwagens erfolgt in drei, maximal vier Schritten. Wenn Sie  diesen Weg berücksichtigen, können Sie innerhalb weniger Minuten die betriebsprüfungssichere und steuerlich bestmögliche Abschreibung für Ihren Firmenwagen ermitteln.

Weiterlesen